Frauenkirche in MünchenStraßenzug in Harare

Dzikwa Trust – Partnerprojekt bis April 2013

Dzikwa Trust war mehrere Jahre ein Partnerprojekt des München für Harare e.V.. Die Förderung wurde allerdings im Mai 2013 beendet, da der Kooperationsvertrag mit Harare e.V., über den das Projekt unterstützt wird, aufgelöst werden musste. Der bisherige Ansprechpartner des Harare e.V. (mit Sitz in Bonn) ist aus München weggezogen. Die Satzung des München für Harare e.V. schreibt einen „München-Bezug“ vor, der nicht mehr gegeben ist. Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und wünschen dem Projekt weiterhin alles Gute!!

Informationen und Eindrücke zum Projekt:

Seit 2002 ermöglicht Dzikwa Trust Waisenkindern aus dem Armenstadtteil Dzivarasekwa in Harare eine Grundschulausbildung. Der Trust zahlt die Schul- und Materialgebühren und organisiert – sofern nötig – Nachhilfeunterricht in verschiedenen Fächern. 2010 wurde das Activity Center fertig gestellt, in dem die Kinder täglich ein Mittagessen erhalten und Duschen und Toiletten benutzen können. In Schulen in Simbabwe sind keine Mahlzeiten für die Kinder vorgesehen. Daher gibt Dzikwa Trust täglich ein Mittagessen aus – dies schon sein sieben Jahren. Zum Teil kommen sogar 400 Kinder zum Essen hierher. Der Speisesaal mit 120 Sitzplätzen dient zusätzlich als Hausaufgaben- und Unterrichtsraum und sogar als Kino. Außerdem bietet der Trust Freizeitaktivitäten an. Diese reichen von Chor-Auftritten, über Sportturniere, bis hin zu Weihnachtsfesten. Die Band Pamuzinda gibt jedes Wochenende für die Kinder Musik- und Tanzstunden.

Für diejenigen Kinder, die gar kein Zuhause mehr haben, steht ein Übernachtungshaus zur Verfügung. Dort lebt auch eine Mitarbeiterin des Dzikwa Trust, die den Kindern so als Bezugsperson zur Seite stehen und sich um sie kümmern kann.

Das Dzikwa-Waisenprojekt basiert auf Patenschaften. Da es ehrenamtlich geleitet und organisiert wird, fallen kaum Kosten für die Verwaltung an. Dies bedeutet, dass die Spendengelder ausschließlich den Waisen zugute kommen. Unterstützt wird Dzikwa Trust von den Paten der Waisen und der Zimbabwe AIDS-orphans society rs. Finnland, einem Verein, der vom Operations Director von Dzikwa Trust, Mr. Seppo Ainamo, im Jahr 2002 gegründet wurde.

 Weitere Informationen finden Sie hier:

Pojektbetreuer: Kristian Thiem
Harare e.V.
Göddertzgarten 46
53340 Meckenheim

E-Mail: kristian.thiem@harare-ev.de
www.harare-ev.de

http://www.zim-orvot.org/in_english

Dzikwa Trust unterstützt die Waisenkinder indem

  • Schul- und Materialgebühren bezahlt werden

  • Nachhilfestunden in verschiedenen Fächern angeboten werden

  • täglich ein Essen ausgegeben wird

  • Kosten für Gesundheitspflege gezahlt werden

  • ihnen die Bedeutung der Wälder näher gebracht werden (Baumpflanzungen)

  • Freizeitaktivitäten angeboten werden, wie Tanz- und Gesangsworkshops mit der Band Pamuzinda, ein jährliches Weihnachtsfest und vieles mehr

Diese Angebote werden im Activity Center durchgeführt, das letztes Jahr gebaut worden ist. Dieses Center verfügt über eine ausreichend große Küche, über einen Speisesaal mit 120 Sitzplätzen, Duschen, Toiletten und einen Abstellraum. Zusätzlich dient der Speisesaal als Hausaufgaben- und Unterrichtsraum und sogar als Kino.

Lesen Sie auch: