Frauenkirche in MünchenStraßenzug in Harare

Vision & Hope

Vision & Hope wurde im Jahre 2000 von engagierten jungen Bürgern aus verschiedenen Stadtteilen im Süden Harares gegründet. Ziel von Vision & Hope ist die Auswirkungen und die Verbreitung von HIV/AIDS und anderen gesellschaftlichen Missständen unter Jugendlichen zu reduzieren sowie Infizierte und Waisen in jeglicher Hinsicht zu unterstützen.

Zum Angebot von Vision & Hope gehören die (psychologische) Betreuung und Unterstützung von Waisen und benachteiligten Kindern sowie präventive und aufklärende Bildungsmaßnahmen. Bei Theateraufführungen, Spiel- und Freizeitangeboten soll offen über Themen wie Drogenmissbrauch, Gleichberechtigung und vor allem HIV/AIDS informiert werden. Daneben wird für insgesamt 130 Kinder der Schulbesuch finanziert. Aber auch Freizeitgestaltung wird bei Vision & Hope groß geschrieben. Um die Kinder von der Straße zu holen, werden für sie regelmäßig Sportevents, wie Fußballturniere veranstaltet. Seit 2010 unterstützt Vision & Hope auch die Schule “Rising Star” in Hopley. Die Familien der Kinder, die dort unterrichtet werden, sind Opfer der Säuberungs-Aktion Murambatsvina geworden.

Weitere Informationen:

Projektbetreuer: Bastian Mögele
ZimRelief e.V.
Hohe Buchleuthe 11
87600 Kaufbeuren
E-Mail: info@zimrelief.org
www.zimrelief.org

Lesen Sie auch: